Jean-Marc

Wer nicht wohnt, lebt nicht.

 "Ein Haus beginnt erst mit seinen inneren Werten zu leben. Das ist wie beimMenschen. Er wird erst mit dem was in ihm steckt zu einem Menschen mit Charakter, zu einem Menschen, den man mag. Wenn ein Haus nicht passend eingerichtet ist, ist es nicht wohnlich – da kann es noch so exklusiv sein und an bester Lage stehen. Das Haus mag dann wohl attraktiv sein, darin wohlfühlen und leben möchte man aber doch nicht.

Ein Zuhause muss leben. Egal ob mit einer Einrichtung aus  Einzelstücken oder einer Komposition eines einzigen Designers. Wichtig ist, dass alles harmoniert und Lust macht, hier zu verweilen. Wohnen geht einher mit Wohlgefühl. Es gibt nichts Schöneres als beispielsweise ein Sessel, in den man sich hineinsetzen kann, stundenlang vor sich hinträumt und keine Lust verspürt, wieder aufzustehen... oder ein Bett, auf das man sich abends freut und morgens gut gelaunt aufwacht. Ein Raum lebt von den Dingen, die darinstehen. Das müssen nicht viele sein. Schöne Dinge brauchen Platz, und das tut auch dem Menschen gut, der darin lebt." 

Jean-Marc Werly

Positioning story

Schön wohnen muss nicht teuer sein.

Einzelstücke oder
eine Kollektion?
Authentisch soll es ein.

Designermöbel sind schön, ja, und sie sind begehrenswert. Deshalb muss man nicht zwingend dutzendweise davon zuhause haben. Und wieso soll man sich einen Esstisch mit zehn Stühlen darum herum kaufen... schon gar nicht, wenn man meist nur zu zweit oder zu viert an diesem Tisch sitzt. Das wäre schade für den Raum und das Ambiente. Ein Tisch lebt nur, wenn er auch gebraucht wird. Der Tisch in einer Wohnung ist gewissermassen das Lebenszentrum. Hier wird gegessen, getrunken, hier redet man miteinander, ja, hier wird gelebt. Ein Tisch darf gross sein, nicht aber raumfüllend. Man muss Platz haben, um ihn herumgehen können. Vier Stühle reichen aus. Und wenn einmal mehr Gäste an diesen Tisch sitzen, kann man die Stühle aus anderenRäumen dazu stellen. Das dürfen sogar verschiedenartige Stühle sein. Das bringt Leben an den Tisch. Die Leute am Tisch sind ja auch nicht alle gleich gross und gleich angezogen. Wichtig ist das Ambiente, eine fröhliche Runde an einem gemeinsamen Essen. Einfach unkompliziert... das ist wohnen, das ist Leben.

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren

FIRTH FURNITURE
Seestrasse 21 - 8702 Zollikon

MONTAG :
geschlossen

DIENSTAG - FREITAG :
10:00 - 18:30

SAMSTAG :
10:00 - 17:00

Seestrasse 21 - 8702 Zollikon

Telefon :
+41 43 499 89 79

Mobil :
+41 79 437 68 67

Email :
info@firth-furniture.ch